Dance Floor Etikette

Es gibt Marotten, die sterben einfach nicht aus. 

Dabei meint es sicher keiner böse.

Um Spaß am Tanzen zu haben, sollte man ein paar

"Verkehrsregeln" nicht außer acht lassen:

Getränke, Essen und Zigaretten lasst bitte am Tisch. Es ist schade, wenn durch ein verschüttetes Getränk o.ä. andere Tänzer ausrutschen und sich verletzen.....

Wenn die Musik anfängt und ihr euch aber unterhalten wollt, dann verlasst bitte die Tanzfläche.

Habt ein Auge für die Anfänger. Jeder hat mal klein angefangen und war für jede Hilfe dankbar. Erinnert euch an eure ersten Schritte!

Wenn ihr die Anfänger mit "Nachhilfeunterricht" unterstützen wollt, wartet bitte bis zur Pause nach dem Song. Erklärungen während des Tanzes stören und bringt andere Tänzer mitunter aus dem Takt.

Wenn ihr einen neuen Tanz beginnt, dann achtet bitte darauf, dass genügend Platz vorhanden ist. Passt Euch ansonsten den schon Tanzenden an.

Die Tanzfläche ist für alle da. Lasst deshalb die äußere Lane für die Coupledancer frei.

Es kann mal passieren, dass man sich auf die Füße tritt etc., besonders wenn die Tanzfläche sehr voll ist. Ein "Sorry" o.ä. wäre dann angebracht.

Wenn möglich, beginne eine neue Line, anstatt die äußere Tanzfläche zu belegen und damit andere Tänzer zu blockieren.

Durchquere bitte nicht die Tanzfläche, während getanzt wird. Es findet sich mit Sicherheit ein besserer Weg, um auf die andere Seite zu gelangen.

Und zum Schluß: Kopf hoch und lächeln! Zeigt den Leuten, dass euch das Tanzen Spaß macht!

Line- und Coupledance verbindet Menschen verschiedenster Herkunft und jeden Alters.

Dabei steht der Spaß, die Freude und ein fairer Umgang miteinander im Vordergrund.